Plan cadre national "Gesond iessen, Méi beweegen" 2018-2025

In Luxemburg wie auch in Europa sind chronische Krankheiten, darunter Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-2-Diabetes und bestimmte Krebsarten, die häufigste Todesursache (WHO, 2017). Zu den wichtigsten Risikofaktoren gehören Übergewicht und Adipositas. Um dieser Problematik zu begegnen, erneuern die Ministerien für Gesundheit, Sport, Erziehung, Kinder und Jugend sowie Familie, Integration und Großregion, die Mitbegründer der interministeriellen Strategie GIMB aus dem Jahr 2006 sind, ihre Zusammenarbeit, indem sie das Programm "Gesond iessen, Méi beweegen" (GIMB) in einem nationalen Rahmenplan GIMB 2018-2025 formell festschreiben. Ziel dieser interministeriellen Zusammenarbeit ist es, gemeinsam eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige, angepasste körperliche Aktivität zu fördern und die Problematik der Fettleibigkeit und des Bewegungsmangels für die gesamte Bevölkerung zu bekämpfen.

Jahr der Veröffentlichung
2018
Bearbeiter
Ministère de la Santé-Direction de la santé
Sprache(n)
Französisch
Theme(n)
Bewegung, Jugendliche, Erwachsene, Ausgewogene Ernährung, Säugling, Kinder, Ältere Menschen, Bedürftige Bevölkerunggruppen
Anzahl der Seiten
48
Art(en)
Plan d’action
Dokumentformat
Pdf
Gewicht
1,69 MB

Zum letzten Mal aktualisiert am